CONTEC



Herausforderung

Die Arbeitsfähigkeit in einem EU-geförderten, interdisziplinär aufgestellten Projektkonsortium. herstellen. Besonderer Fokus lag hier auf der Erarbeitung von nutzerzentrierten Lösungen im Bereich Digital Health, der Entwicklung von skalierbaren Geschäftsmodellen und einer digitalen Plattform. Außerdem galt es das akademische Mindset abzulegen und im virtuellen Raum den unternehmerischen Spirit im internationalen Team zu aktivieren.


Ergebnis

In einem 1,5-jährigen Prozess begleiteten wir das Projektkonsortium vom Problemraum in den Lösungsraum und unterstützen strukturell wie inhaltlich bei der Erarbeitung wichtiger Projektmeilensteine in den Bereichen Value Proposition, Geschäftsmodell und digitale Produktentwicklung. Durch die Einführung von Sprints wurden von uns Elemente aus der agilen Welt mit den Herausforderungen eines interdisziplinären Forschungsprojekts verbunden und so die Kollaboration zwischen den KonsortiumsmitgliederInnnen gefördert.

In einem ko-kreativen Prozess erarbeiteten die KonsortiumsmitgliederInnen in kleinen, cross-funktionalen Teams Lösungen, die in regelmäßigen Workshops und Abstimmungsterminen in einem moderierten Prozess zusammengeführt wurden.