CURADEN AG


Herausforderung

Curaden, als Marktführer in der Mundhygiene Branche, möchte in Bezug auf ihr Trainingsprogramm Qualität und Standard optimieren und auf die Bedürfnisse ihrer NutzerInnen abstimmen. Neben den fachlichen Inhalten spielen kulturelle Präferenzen eine entscheidende Rolle für den Erfolg dieser Trainings. Außerdem besteht die besondere Herausforderung, dass die Trainings nicht nur weiterbilden, sondern auch den Präventionsgedanken in die Zahnärztewelt tragen sollen. Daher lag der Fokus darauf, die

Erkenntnisse aus den vier Ländern zu synchronisieren und für Curaden nutzbar zu machen.


Ergebnis

Auf Basis von virtuellen geführten qualitativen Interviews in vier Ländern wurden die Ergebnisse für den User Research zusammengetragen und in einer Customer Journey visualisiert. Die Customer Journey zeigt die positiven Erfahrungen, die NutzerInnen momentan in der Zusammenarbeit mit Curaden machen sowie die Schmerzpunkte. Ein Kernergebnis sind Erkenntnisse darüber, welchen Kanälen von Seiten der Expertinnen und Experten am meisten vertraut wird. Außerdem sind die Motivatoren warum sie an Trainings teilnehmen erstaunlich breit gefächert. Um diese Diversität abzubilden, wurden Personas und Handlungsfelder erarbeitet, die Curaden dabei unterstützen die bestehenden Trainingsprogramme zu transformieren und strategische Impulse für spezifische Nutzergruppen zu setzen.